Digitalisierung des Rechtsverkehrs: Quo vadis?

Im April 2024 diskutierte Marlon Possard mit Vertreter:innen aus der Praxis und der Rechtswissenschaft, u. a. mit Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Paul Oberhammer (Leiter des Instituts für Notarrecht, Universität Wien) und Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó (Vorstand des Instituts für Innovation und Digitalisierung des Rechts, Universität Wien), die Frage der notariellen Beurkundung im digitalen KI-Zeitalter und die bisher daraus resultierenden rechtswissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse an der Universität Wien. Für das österreichische Notariat stellen sich gegenwärtig verschiedene Rechtsfragen in Verbindung mit Möglichkeiten der elektronischen Urkunde und dem digitalen Beurkundungsverfahren. Das Forschungsprojekt wurde vom Institut für Notarrecht der Universität Wien und von der österreichischen Notariatskammer ins Leben gerufen. (Bildcredit: Marlon Possard)

Marlon POSSARD